Fliesenfachbetrieb Reimer und FinanzService Pacella als Sponsoren der neuen Präsentationsanzüge

Nicht nur sportlich befindet sich der FCC im Aufwärtstrend, auch optisch machen die aktiven Fußballer aus Calmbach einen großen Schritt nach vorne. Ermöglicht wurde die Anschaffung der neuen Präsentationanzüge durch die freundliche Unterstützung des langjährigen Partners und Förderers, den Fliesenfachbetrieb Reimer mit Geschäftsführer Edgar Reimer (stehend, links) sowie durch Camillo Pacella (stehend, rechts), seinerseits Geschäftsführer des Unternehmens FinanzService Pacella.  

Herzlichen Dank!   

14.Spieltag, A2: Starke Leistung bringt "nur" ein Remis

1.FC Calmbach – SV Neuhausen 1:1

Die Vorverlegung der Partie auf den Samstag rettete das Spiel vor dem Schicksal der Absage, welches aufgrund der anhaltenden Regenfälle nahezu alle Sonntagsbegegnungen der A2 ereilte. Trotz des tiefen, aufgeweichten Geläufs wussten die Spieler von Trainer Adrian Zündel zu überzeugen und zeigten sich im Vergleich zur schwachen zweiten Halbzeit in der letzten Partie gegen die SG Oberes Enztal in sämtlichen Bereichen stark verbessert. In einer ereignisreichen ersten Halbzeit bekamen die Zuschauer etliche Torraumszenen, Latten- und Pfostentreffer zu sehen, wobei der FCC die Mehrzahl dieser Aktionen hatte, allerdings die Effizienz vermissen ließ. So stand es nach dem verdienten Treffer von Alexander Janesch aus der 37.Spielminute zum Seitenwechsel nur 1:0, es hätte aber ebenso auch 4:1 stehen können. Etwas überraschend fiel kurz nach Wiederbeginn der Ausgleichstreffer, die Calmbacher steckten diesen aber problemlos weg und übten fortan erheblichen Druck auf das gegnerische Gehäuse aus. Doch der beste Gästeakteur, der Mann zwischen den Pfosten, verhinderte mehrfach das FCC-Siegtor, teils durch gute Paraden, teils wurde er angeschossen – eine Mischung aus Glück, Können und Unvermögen der Angreifer. Als dann der von den Gästen herbeigesehnte Schlusspfiff ertönte, herrschte auf Seiten der Heimelf aufgrund des überzeugenden, mannschaftlich geschlossenen Auftretens einerseits Zufriedenheit vor, andererseits auch eine gewisse Enttäuschung, denn das Unentschieden entspracht nicht ganz dem Spielverlauf.  

14.Spieltag, A2: Zurück in die Erfolgsspur?

Samstag, 11.11., 15 Uhr: 1.FC Calmbach – SV Neuhausen

Zum Auftakt der närrischen Jahreszeit, welche im Enztal nur eine sehr untergeordnete Rolle spielt, gastiert mit dem SV der Fußballverein der regionalen Faschingshochburg Neuhausen in den Calmbacher Altwiesen. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Vereine liegt bereits sieben Jahre zurück, damals gewann der FCC sein Heimspiel knapp mit 2:1, ein Ergebnis, mit welchem man im Jahre 2017 ebenfalls einverstanden wäre. Die Gäste rangieren in der A2-Tabelle zwei Plätze vor dem FCC, haben vier Punkte mehr, mehr Tore erzielt und weniger kassiert – sind auf dem Papier demnach in der Favoritenrolle. Allerdings ist nach einem bärenstarken Saisonstart, als der SVN mehrfach den Tabellenführer stellte, etwas Sand im Getriebe, seit einigen Wochen werden nur noch durchwachsene Ergebnisse eingefahren. Der FCC selbst befindet sich, trotz der Derby-Niederlage gegen die SG OE, in einem positiven Entwicklungsprozess. Damit dieser anhält und die Nullrunde der Vorwoche als Ausrutscher abgehakt werden kann, müssen Maisenbacher, Krist und Co im Vergleich zur schwachen zweiten Halbzeit gegen die Oberen-Enztäler wieder eine Schippe drauflegen.   

13.Spieltag, A2: Derbyniederlage beendet die Siegesserie

1.FC Calmbach – SG Oberes Enztal 1:2

Bei ungemütlichem Novemberwetter bekamen die zahlreich anwesenden Zuschauer ein faires, eher durchschnittliches Derby zwischen den Enztal-Mannschaften zu sehen. Abseits des Spielfeldes, aber auch auf selbigem, war das Aufeinandertreffen geprägt vom Wiedersehen alter Bekannter, wodurch das Derby einen sehr kommunikativen Charakter bekam. Die Gäste aus dem oberen Enztal fanden zunächst besser in die Partie, ehe der FCC das Heft in die Hand nahm und an die guten Leistungen der Vorwochen anknüpfte. Als Ahmad Tibah in der 37.Minute mit seinem mittlerweile neunten Saisontreffer die 1:0-Führung erzielte, konnte man zu diesem Zeitpunkt durchaus von einem verdienten Spielstand sprechen. Unerklärlicherweise kehrte eine völlig veränderte FCC-Elf aus der Halbzeitpause zurück auf den Sportplatz, den Hausherren fehlte von nun an die Aggressivität, der Zugriff auf den Gegner, die Passgenauigkeit – im Prinzip alles, was in Durchgang eins noch funktioniert hatte. Ob es an den schwindenden Kräften, einer zu großen Selbstsicherheit oder an der Stärke des Gegners lag bleibt offen, jedenfalls übernahm die SG das Zepter – von den Calmbachern war nichts mehr zu sehen. Konsequenterweise fiel in der 65.Spielminute der Ausgleichstreffer, erzielt durch den ehemaligen FCC-Akteur Kai Nych. Auch im weiteren Verlauf ließen die Gäste nicht nach, mit fortschreitender Zeit schwand jedoch die Hoffnung auf einen Auswärtssieg, die Kontrahenten hatten sich mit dem im Raum stehenden Remis arrangiert. Unverhofft, aber nicht unverdient und aus FCC-Sicht aufgrund der fortgeschrittenen Spieldauer etwas unglücklich, schepperte es kurz vor dem Schlusspfiff doch noch im Kasten von Patrick Melzer. Demzufolge endete die Calmbacher Superserie von sechs Siegen in Folge, die Gäste springen dagegen durch den Sieg auf einen Aufstiegsrang.    

12.Spieltag, A2: Mit Disziplin und Einsatz zum Erfolg.

1.FC 08 Birkenfeld II – 1.FC Calmbach 0:1

Zwei Tage nach dem Auswärtssieg in Ellmendingen gelang es den Calmbachern Fußballern den nächsten Dreier in der Fremde einzufahren. Zum verletzungsbedingten Ausfall von Defensivfighter Raphael Hering sowie dessen Kollisionspartner, Torwart Christian Hägele, kam noch das krankheitsbedingte Fehlen des zweiten FCC-Keepers Patrick Melzer hinzu, sodass unverhofft Markus Bott für die Enztäler zwischen den Pfosten stand. Bereits nach zwei Spielminuten stand dieser unfreiwillig im Mittelpunkt des Geschehens, als er einen gegnerischen Angreifer im Strafraum von den Beinen holte, der Unparteiische aber glücklicherweise nicht auf den Elfmeterpunkt zeigte. Bezeichnenderweise war dies bereits der Höhepunkt einer durchschnittlichen ersten Halbzeit, in welcher die Gäste durch eine disziplinierte Defensivleistung unter der Leitung von Abwehrchef Sven Maisenbacher unter hervorragender Unterstützung der Abwehrkollegen Rohrmayr, Vester und Adler beeindruckten. Auch im zweiten Durchgang änderte sich an der Grundsituation wenig, die Heimelf hatte zwar mehr Ballbesitz zu verzeichnen, kam aber, abgesehen von wenigen Standards, nicht bedrohlich vor das Gehäuse des FCC. Dieser setzte selbst vereinzelte Nadelstiche durch einige Konter, ohne allerdings zu Großchancen zu kommen. Das Tor des Tages aus der 78. Minute war dann auch das Produkt einer beherzten Aktion des jungen Julian Wohlfarth, welcher aus 25 Metern abzog und  den etwas überrascht wirkenden, nicht ganz unschuldigen Birkenfelder Keeper zur etwas glücklichen FCC-Führung überwinden konnte. Genau wie im bisherigen Spielverlauf fehlte den Hausherren auch in der Schlussphase die Durchschlagskraft, sodass es beim knappen Auswärtssieg einer geschlossen auftretenden Calmbacher Elf, aus welcher der unermüdlich arbeitende Johannes Krist herausragte, blieb.

12.Spieltag, B2: Frühe Entscheidung in Hamberg

1.FC Alem. Hamberg – 1.FC Calmbach II 5:1

Erwartungsgemäß gab es für die zweite Mannschaft des FCC beim Tabellendritten in Hamberg nichts zu holen. Eigentlich war nach acht Spielminuten die Begegnung bereits entschieden, denn zu diesem Zeitpunkt führte der Gastgeber schon mit 2:0 durch die Treffer von Burger, welcher in der 25.Minute seinen Hattrick komplettierte. Der Anschlusstreffer von Stephan Anderle aus der 38.Minute ließ kurzzeitig hoffen, doch kurz nach dem Seitenwechsel stellten die Hamberger den Drei-Tore-Abstand wieder her, ehe in der 83.Minute mit dem fünften Treffer das Endergebnis festgezurrt wurde.

 

Termine der Aktivität:

Spielpläne Saison 2017/18:

Spielplan des FCC I (im pdf-Format)

Spielplan des FCC II (im pdf-Format) 

 

Kreisklasse A2:

Sonntag, 19.11. 14:30 Uhr:
1.FC Calmbach -
1.FC 08 Birkenfeld II

Sonntag, 26.11., 14:45 Uhr:
Spfr. Dobel -
1.FC Calmbach


Kreisklasse B2:

Sonntag, 19.11., 12:30 Uhr:
1.FC Calmbach II -
1.FC Alem. Hamberg
 

Sonntag, 26.11., 13 Uhr:
SV Büchenbronn II -
1.FC Calmbach II

Aktuelle Ergebnisse:

Kreisklasse A2:

Tabelle und aktueller Spieltag (link zu fussball.de)

1.FC Calmbach -
FV Neuhausen 1:1
(1:0 A.Janesch)

1.FC Calmbach -
SG Oberes Enztal 1:2
(1:0 A.Tibah)

1.FC 08 Birkenfeld -
1.FC Calmbach 0:1
(0:1 J.Wohlfarth)

 

Kreisklasse B2:

Tabelle und aktueller Spieltag (link zu fussball.de)

Alem. Hamberg -
1.FC Calmbach II 5:1
(3:1 S.Anderle)

TuS Ellmendingen II -
1.FC Calmbach II 3:1
(2:1 S.Mehari)  

1.FC Calmbach II-
VfB Pfinzweiler 1:5
(1:4 A.Bhavanisankar)

 

<< November 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

17/18: Torjäger FCC I

Spieler Tore
Ahmad Tibah    9
Alexander Janesch    4
Johannes Krist    3
Julian Wohlfarth    2
Ricardo Miccoli
   2
Robert Rathke 
   1  
Eugen Schmid
   1
Raphael Hering    1
Aravinthan Bhavanisankar    1

17/18 Torjäger FCC II

Spieler Tore
Hamid Ghahyazi    5
Stephan Anderle    2
Aravinthan Bhavanisankar    1
Alexander Janesch    1
Fabio Forenzo    1
Christian Stritt    1
Samuel Mehari    1