2.Spieltag, Kreisliga: FCC will den ersten Saisonsieg!

Donnerstag, 25.08., 19:30 Uhr: 1.FC Calmbach – TV Gräfenhausen

An einem etwas ungewöhnlichen Termin im Vorfeld des regulären 2.Spieltags bestreiten die Enztäler ihre Partie bereits am Donnerstag, was angesichts der hervorragenden Wetterprognosen ein toller, sommerlicher Fußballabend werden könnte. Abgesehen von der Änderung der Anstoßzeit ist auch der Ort ein anderer, den eigentlich hätte das Spiel in Gräfenhausen stattfinden sollen, doch nun haben die Schützlinge von FCC-Trainer Ralf Metzler innerhalb von fünf Tagen zwei Spiele vor heimischem Publikum. Der Saisonauftakt entwickelt sich im Zuge dessen gleich zu einer absoluten Belastungsspitze, denn zwischen den kompaktliegenden Heimspielen findet am Dienstag auch noch das Achtelfinale im Kreispokal gegen den FSV Buckenberg II statt. Damit der Rundenauftakt nicht zu einer Enttäuschung wird, müssen die Altwiesen-Kicker in einigen Bereichen eine klare Leistungssteigerung an den Tag legen, denn in Sachen Spielaufbau, Chancenverwertung und offensiver Laufbereitschaft ließ die Heimpremiere gegen Büchenbronn zu wünschen übrig. Freilich war stellenweise das Potential erkennbar, gelingt es das Mögliche über längere Phasen des Spiels abzurufen, wird es für den Gast schwierig sein, nach dem Pokal-Aus gegen die Schwarzwälder die zweite Niederlage innerhalb kurzer Zeit zu verhindern.  

1.Spieltag, Kreisliga: Calmbach macht den Sack nicht zu!

1.FC Calmbach - SV Büchenbronn 1:1 (0:0)

Der Saisonauftakt unseres Kreisligateams begann leider nur mit einer Punkteteilung, wobei unsere Zweite im Vorlauf auf einen Erfolgreichen ersten Spieltag hingearbeitet hatte.
Doch gegen stark defensiv eingestellte Gäste wollte der FCC einfach keine Lücken finden. Zwar machte man das Spiel, geriet aber durch Ballverluste immer wieder in Gefahr ausgekontert zu werden. In Halbzeit Eins, waren Standarts auf beiden Seiten dennoch fast die einzige Gefahrenquelle.
So musste man sich Seitens des FCC´s, taktisch ein wenig auf den Gegner einstellen und machte dies in Halbzeit Zwei auch effektiv. So ließ man die Gäste das Spiel machen und drehte den Spieß um. Schnell konnten gute Angriffe gespielt werden und es dauerte nur bist zur 52. Minute ehe die Umstellung Früchte trug. Ballgewinn im Mittelfeld, schnelles Umschaltspiel über die linke Seite, wo Schmidt einen scharfen Ball in den 16er brachte. Tim Reule hinderte den Verteidiger am Klären und brachte den abgefälschten Ball anschließend nach einer Drehnung, zur erlösenden 1:0 Führung im gegnerischen Gehäuse unter. Auch nach der Führung ließen unsere Jungs die Gäste anlaufen und fuhren immer wieder gefährliche Konter. So hatten Reule, welcher am Torhüter scheiterte und Günthner mit dem anschließenden Pfostentreffer die ersten klaren Chancen zum Ausbau der Führung auf dem Fuß, während Büchenbronn im Gegenzug zwar gute Akzente setzten, Schlussmann Lenhard aber über das komplette Spiel in keine prekäre Lage zu bringen wussten. Bis zur 85. Minute schien das Konzept aufzugehen. Nach einem Zuckerpass von Bollmann auf Reule, hatte dieser erneut eine Tripplechance um die drei Punkte unter Dach und Fach zu bringen, doch scheiterte er zunächst wieder am rausgelaufenen Torhüter sowie anschließend zwei Mal an der vielbeinigen Abwehr. So gut wie im direkten Gegenzug machte es Büchenbronn dann leider besser. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld sprang der Ball unglücklich zum Gegenspieler Zimmer, der aus fünf Metern keine Probleme hatte.
Leider musste man sich nach 90 Minuten mit einer Punkteteilung zufrieden geben doch weiß jetzt zumindest, dass es wohl einige Gegner geben wird, die gegen unsere starke Offensive, eine taktisch Defensive Variante wählen werden und uns zu mehr Kreativität zwingen werden. 
Am kommenden Dienstag ist nun erstmal wieder Pokalstimmung angesagt. Dort trifft man im Achtelfinale um 19:30 Uhr in Buckenberg auf den FSV Buckenberg II.

1.Spieltag, A2: Emotionale Schlussphase bringt den Sieg

21.08.16

1.FC Calmbach II - Spfr. Feldrennach 2:1 (0:0)
Sieg für unsere zweiten Mannschaft im ersten Spiel in der A-Klasse!!!
Eine starke geschlossene Mannschaftsleistung war hier wohl ausschlaggebend für den ersten Dreier in der neuen Spielklasse. Vor allem nach den ersten 20 Spielminute hätte man auf diesen Spielausgang nicht gewettet. Feldrennach kam besser ins Spiel und ließ dem FCC nicht viel Platz für erfolgreiche Ballstafetten. Für den ersten Aufseher nach einer viertel Stunde sorgte Denis Schwabauer, welcher den verletzten Patrick Melzer mit seiner ersten sehenswerten Glanztat zwischen den Pfosten, würdig vertrat. Nach der ersten Druckphase der Gäste bissen sich unsere Jungs aber immer besser ins Spiel und übernahmen Stück für Stück die Oberhand. Dennoch verabschiedete man sich Torlos in die Kabinen.
Erneut kamen die Gäste aus Feldrennach besser aus den Kabinen und verzeichneten in der 49. Minute per Strafstoß sogar das 1:0. Die Antwort ließ jedoch nur eine Minute auf sich warten. Nach einem langen Freistoß von Ferrara schlich sich Sercan Aksu am zweiten Pfosten davon und köpfte zum 1:1 in die Maschen. Die Männer um A.Wolf, Buhl, Geburtstagskind Kolman und Co. mischten weiter munter mit und hätten nach einer Stunde in Person von Aksu auch das zweite Tor machen müssen. Scheitelpunkt der Partie war dann allerdings doch erst die glatt rote Karte gegen Feldrennach nach einer Notbremse. Fortan lag der Heimsieg in der Luft, doch ließ man die Zuschauer lange warten. Nachdem einige gute Freistoßsituationen in Starfraumnähe ausgelassen wurden, war es Zauberfuß Giuseppe Ferrara, der Gefühl bewies und das Leder aus 20 Metern über die Mauer zirkelte und in der 86. Minute den Führungstreffer erzielte. Man hatte sich schon auf den Schlusspfiff eingestellt, doch ertönte in der Nachspielzeit zunächst noch ein weiterer, eher Fragwürdiger Elfmeterpfiff für die Gäste. Doch unser obligatorischer Keeper Schwabauer hielt nichts von einem zweiten Strafstoßtor, parierte und ließ in den Altwiesen die Nachbarn aufhorchen. Kurz darauf war Schicht im Schacht und der 1. FCC II freut sich über drei verdiente Punkte in der neuen Spielklasse.

Kinderferienprogramm des FCC: Erneut eine runde Sache!

Am Donnerstag, den 04.August wurde der sich im Sommerpausenmodus befindende Sportplatz in den Altwiesen von 19 jungen Fußballern und einer Fußballerin im Alter zwischen 10 und 14 Jahren überrascht. Bei optimalen äußeren Bedingungen durften die Jugendlichen am Vormittag ein von Martin Buhl konzipiertes Training erleben, in welchem Torschuss, Koordination und Spielformen im Fokus standen. Unterstützt  wurde der Trainer und Spieler der 2.Mannschaft beziehungsweise 1.Mannschaft von seinem Teamkollegen Nico Kolman sowie von Benjamin Köhl, dem Organisator der Veranstaltung und ehemaligem FCC-Spieler. Nach einem gemeinsamen Mittagsimbiss startete das Nachmittagsprogramm mit einer kurzen Techniksequenz, ehe dem großen Wunsch der Teilnehmer entsprochen wurde und ein Kleinfeldturnier mit parallel laufendem 9-Meter-Turnier veranstaltet wurde. Erfreulicherweise waren die besten Mannschaften auf dem Feld andere als die Sieger des 9-Meter-Schießens, sodass am Ende alle Teilnehmer mit einigen Erfolgserlebnissen und einem Eis im Gepäck glücklich und zufrieden den Heimweg antreten konnten.

Die Teilnehmer des Ferienfußballs mitsamt deren Trainer Martin Buhl, Benjamin Köhl und Nico Kolman (v.l.)

 

Termine der Aktivität:

Spielpläne Saison 2016/17

1. Mannschaft (hier klicken)

2. Mannschaft (hier klicken)

 

 

Kreisliga Pforzheim

Sonnstag, 04.09.,15:00 Uhr:
1.FC Calmbach I -
1.FC Bauschlott

 

Kreisklasse A2

Sonntag, 28.08., 15 Uhr:
FV Langenalb -
1.FC Calmbach II

Sonntag, 04.09., 13 Uhr:
1.FC Calmbach II -
1.FC Engelsbrand

Aktuelle Ergebnisse:

Kreispokal, 1.Runde:
1.FC Calmbach -
TV Gräfenhausen 3:0
(1:0, 2:0, 3:0 W.Schmidt)

Kreispokal, 2.Runde:
SG Ölbronn/Dürrn -
1.FC Calmbach 1:3
(0:1, 1:3 R.Rommel; 1:2 F.Bollmann)

Kreispokal, Achtelfinale:
FV Buckenberg II -
1.FC Calmbach 2:0


Kreisliga:

1.FC Calmbach -
TV Gräfenhausen 1:1
(1:0 S.Maisenbacher)

1.FC Calmbach -
SV Büchenbronn 1:1
(1:0 T.Reule) 


Kreisklasse A2:

1.FC Calmbach II -
Spfr. Feldrennach 2:1
(1:1 S.Aksu, 2:1 G.Ferrara)

<< August 2016 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

16/17: Torjäger FCC I

Spieler Tore
Reule, Tim     
   1
 Maisenbacher, Sven
   1
   

16/17 Torjäger FCC II

Spieler Tore
Aksu, Sercan   
   1
Ferrara, Guiseppe
   1